japanbeobachtungen

Just another WordPress.com site

Dreiste alte Japaner

leave a comment »

Heute mal ein kurzer Eintrag:

Hier an meinem Schalter gibt es unter anderem Tempotaschentuecher als Werbegeschenke fuer Touristen zum mitnehmen. Nun gibt es aber ein, zwei alte Frauen, die Buerger der Stadt sind und die hier regelmaessig dutzende Packungen dieser Taschentuecher mitnehmen. Das ist natuerlich ein dreistes Ausnutzen der Groesszuegigkeit des Rathauses. Da sie dabei aber meist auch noch recht fix sind (aus naheliegenden Gruenden), haben wir noch nie geschafft etwas zu sagen. Aber heute haben wir sie rechtzeitig bemerkt und eine Kollegin sprach die alte Frau an und bedeutete ihr, dass die Taschentuecher fuer Touristen seien. Darauf nahm die Frau, die sich sonst immer brav mit einem genuschelten „tasukarimasu“ (Das hilft mir sehr. / Vielen Dank.) bedankt hat, schnell Reissaus.

Wieder mal witzig, wie indirekt meine Kollegin das Problem ansprach und interessant, wie schnell die dreiste Japanerin reagierte.

Ich mag die Omas in Japan uebrigens sehr. Die sind auch einfach zu kniffig.

Wort des Tages: 遠慮 - enryo – etwa: Zurueckhaltung, Ruecksicht

Enryo ist ein sehr wichtiges Wort fuer Japaner, die dreiste Oma hat es daran mangeln lassen.

Written by hanayagi

Februar 3, 2012 um 10:38 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: