japanbeobachtungen

Just another WordPress.com site

Fotos

leave a comment »

Heute nur ein paar Fotos von einem Ausflug nach Karuizawa, eine Touristenstadt, die Dank Shinkansen Anbindung nur eine Std. von Tokyo entfernt ist. Die Stadt hat auch eine ganz interessante Geschichte, die ihr aber bei Interesse Googlen koennt, denke ich. Die Stadt gilt ein bisschen als „Edel-Location“, weil es dort viele Villen gibt. Dank des Shinkansen und des neuen Outlet kommen inzwischen aber auch sehr viele normale Menschen dorthin. Die Stadt selbst ist auf International und malerisch, traditionell getrimmt. Es gibt viele Laeden, die auslaendische Waren verkaufen und sogar einen Doenerladen😉

Ein Cafe:

Tiere …  was Japaner so als „suess“ ansehen.

Man beachte auch die Leine des Hasen. Habe uebrigens auch schon ne Katze und Kinder an Leinen gesehen …

Und nun ….

Koi …. und sowas wollen Leute in Deutschland zuechten … (naja sind keine „Zierkarpfen“ glaube ich).

Wort des Tages: 紐、ひも - himo – Schnur, Leine, auch: japanische Maenner, die ihre Freundinnen finanziell ausnutzen

Written by hanayagi

Februar 3, 2012 um 10:28 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: