japanbeobachtungen

Just another WordPress.com site

Tama-Zoo #2

with 10 comments

Ich hatte damals bei Kulando schon einen Artikel über einen Besuch im Tama-Zoo (多摩動物園, Tama-Doubutsuen) geschrieben, aber da ich vor kurzem wieder da war, gibt es heute noch einen!

Anlaß war übrigens der alljährliche Ausflug meiner Juku (siehe voriger Artikel) zur Feier der Einschulung (Mittel- und Oberschule bzw. Universität) der Schüler. Viele Schüler verlassen natürlich unsere Juku, wenn sie den Eintritt in die nächsthöhere Schule geschafft haben. Danach sind wir dann noch lecker Shabu-Shabu Essen gegangen.

Aber es wird Zeit für Fotos!

Die Koban (= Polizeistation) vor dem Park

Rechts steht: „Tama-Zoo“

Tiere!

Auf dem letzten Bild rechts sieht man den Safari-Bus mit dem man durch das Löwengehege fahren kann.

Such den Gaijin!

Japaner spannen auch bei drei Tropfen Nieselregen gerne einen Regenschirm auf. Einige wissen übrigens, dass das im Ausland anders ist.

Gruppenfoto am Bahnhof; Oberschülerinnen mit obligatorischem Peace/V-Zeichen.

Laut Wikipedia stammt diese Unsitte übrigens möglicherweise von Janet Lynn, die bei der Winterolympiade in Sapporo 1972 stürzte, aber dann lächelnd weitermachte als sei nichts gewesen. Dieses Ausharren hat sie dann bei den Japanern zum Star gemacht. Sie war ausserdem Friedensaktivistin (Vietnamkrieg!) und deshalb gab es viele Fotos mit der Pose von ihr, was das Peace-Zeichen in Japan populär machte. Falls die Story stimmt, dann ist sie ein schönes Beispiel für Formen-aus-dem-Westen-übernehmen-aber-nicht-die-Substanz.

Gruppenfoto mit ein paar Schülern und Lehrern. Na, wer errät, wieviele Lehrer und wieviele Schüler es sind?

Hier habe ich einen meiner Schüler dazu überredet, auf diesen gigantischen Grashüpfer zu steigen.

Ahahaha, mein teuflischer Plan japanische Kinder zu manipulieren um dann die Weltherrschaft an mich zu reißen, ist ein voller Erfolg!

Ein paar Kollegen und lecker Shabu Shabu.

Wort des Tages: 世界征服 – sekaiseihuku – Weltherrschaft

Written by hanayagi

März 29, 2012 um 2:45 am

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ohje, der Löwenunterstand sieht ja aus wie eine Haltestelle in Brandenburg, da wo sich das Gesindel trifft.. düster!

    Habe den Gaijin gefunden, was gibts als Belohnung? =)

    Erbitte zudem Erläuterung, wie du mithilfe japanischer Kinder die Weltherrschaft übernehmen möchtest. Infos gerne an weltherrscher@gov.world

    Ernst

    März 29, 2012 at 7:40 am

  2. Toller Beitrag, fantastische Bilder!
    Verraetst du mir noch als was genau du arbeitest. Ich bin noch auf dem Touristenbuero-stand (von vor Jahren?)!
    Du lebst offenbar wirklich einiger Gaijins Traum^^ うらやましいなぁ

    Horus

    März 29, 2012 at 1:28 pm

  3. @Ernst
    Lol, das war mir gar nicht aufgefallen mit dem Unterstand!
    Und wenn ich dir meinen geheimen Plan erklaeren wuerde, waere er nicht mehr geheim!
    Aber mal im Ernst: Ist schon lustig, wozu man Kinder (nicht nur in Japan) mit ein paar Worten / Suesskram / ein bissel Kleingeld bringen kann.

    @Horus
    Zu meinem Privatleben kann ich im Moment noch nicht so viel schreiben, da sich zu viel in Bewegung findet. In zwei Wochen sollte sich aber hoffentlich der Staub gelegt haben.
    羨ましがられるほど素晴らしい人生を送っていると思っていないけど、高校生の視点から見れば、そうかもしれないね。:) horus君は最近日本語上手になっているみたいね。日本語能力試験はもう受けた?何級?

    hanayagi

    März 29, 2012 at 1:47 pm

  4. @Ernst
    Haltestelle in Brandenburg… sehr schön!
    Daher das Déjà-vu…

    tabibito

    März 29, 2012 at 4:46 pm

  5. 日本だって。。。よくなったことを気づいてよかった!学校をやりながら一生懸命にチャットしたりなど、アニメを見たりなど、文法についての本で日本語を勉強するようにします!まだ下手なんだけどね。JLPTをやったことないけど、N3ぐらいだと思う。でも、まだ高校生なんだって、半年間に日本学者のStudimを始まるつもりがあるから、たしかにいつか完璧に話せるようになるぜ!(^~^)
    Kurandoの最初の時からこのブログを読んでいるよ。何か君がVorbildになっていて僕はファンになっ(てしまっ)た。スイスからのよろしく!

    Horus

    März 30, 2012 at 11:12 pm

    • Hehe, ich haette damals auf dem Gymnasium auch gerne Japanisch-Unterricht genommen, aber das wurde seinerzeit nirgendwo angeboten. Ich habe es damals sogar an der VHS Luebeck versucht, aber die wollten keine Schueler oder die Zeit passte nicht. In jedem Fall musste ich bis zur Uni warten um mit dem Japanisch lernen zu beginnen. Neidisch😉

      Und N3 klingt doch schonmal ganz toll. Ich habe damals Dezember 2007 meinen JLPT1 gemacht, aber seitdem bestimmt die Haelfte aller Kanji vergessen ;( (zumindest die Schreibung)

      Ein paar Anmerkungen zu den groesseren Fehlern in deinem Japanisch (sieh` es bitte als konstruktive Kritik):
      – だって wird so nicht benutzt, und sorry, bin zu faul, das jetzt zu erklaeren
      – „Vorbild“ ist schwer zu uebersetzen; normalerweise wird eine Formulierung mit 憧れ benutzt z.B. 憧れの先輩
      – 君 als Ansprache geht gar nicht.🙂 Japanisch ist nun einmal hierarchisch und 君 (kimi) wird zu einer sozial niedriger gestellten Person benutzt, in deinem Fall z.B. ein Schueler, der juenger ist als du. Da ich aelter und quasi dein Senpai bin, kann ich durchaus Horus君 schreiben, aber auch fuer mich als „hoehergestellter“ Person waere 君 ziemlich herablassend. Japaner wuerden am ehesten das neutral-hoefliche „Hanayagiさん“ benutzen. あなた (ohne Kanji!) waere auch denkbar.

      hanayagi

      März 31, 2012 at 1:53 am

  6. Danke fuer die Verbesserung. Ich wohne noch in einem schweizer Bergdorf, wo man nichts von Japanisch haelt. Ich bin allerdings seit drei Jahren erfolgreich autodidakt!
    Zu meinem Text: Ueber dad だって hab ich schon waehrend dem tippen gebruetet… Mir fiel keine bessere Konstruktion ein ^^“

    Horus

    März 31, 2012 at 12:21 pm

  7. Ah, und das 君 war absichtlich provoziert xP!

    Horus

    März 31, 2012 at 12:22 pm

  8. Die beruehmte „Gasse“ aus Murakami’s Roman „Mr. Aufziehvogel“ gibt es tatsaechlich!
    Ist gar nicht so weit von meiner Bude aus in Setagaya. Werd mich wohl mal mit der neuen
    Kamera aufmachen und ein paar Fotos knipsen….

    coolio

    April 2, 2012 at 3:38 am


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: