japanbeobachtungen

Just another WordPress.com site

Japan und Gender (mal wieder …)

with 3 comments

Anlaesslich der nun beschlossenen Frauenquote in Deutschland hier mal ein paar schoene Statistiken:

Frauenanteil im Deutschen Bundestag (seit 2013): 36,5%  (230/631)

Frauenanteil im Japanischen Unterhaus (seit 2012): 8,1% (39/480)

Japan nimmt damit Platz 134 / 156 auf der IPO „Women in Parliament„-Liste ein. In guter Nachbarschaft von Benin, Bhutan und dem Congo…. (Deutschland: Platz 21 … yay)

Als altlinker Frauenversteher interessiere ich mich natuerlich auch fuer den Frauenanteil pro Partei.

Deutschland:

CDU 24.8%

FDP 25.8% (bis 2013)

SPD 42.2%

Gruene 55.6%

Linke 56.3%

Man sieht ein deutliches rechts-links Gefaelle. Ist irgendjemand ueberrascht?

Aber keine Angst, im Vergleich zu Japan ist sogar die CDU fortschrittlich:

LDP 8.5%

DPJ  5.6%  (2009: 14.9%)

Sonstige 10.3%

Was soll man da sagen? Die „linke“ DPJ hatte im Parlament von 2009 immerhin einen … „fortschrittlichen“ Wert von fast 15%.

Ein Trauerspiel.

Written by hanayagi

November 27, 2014 um 5:33 am

Veröffentlicht in Alles mit Kultur

Tagged with ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Tja, aber was besagt das? Grade bei den Grünen und besonders bei der Linken, mit ihren hohen F-Quoten, sind viele der größten Wirrköpfe Frauen. Geschlecht schützt also nicht vor Dummheit.

    Hawu

    November 27, 2014 at 2:38 pm

    • Tja, aber was besagt das? Grade bei der FDP und besonders bei der CDU, mit ihren hohen M-Anteilen, sind viele der größten Wirrköpfe Männer. Geschlecht schützt also nicht vor Dummheit.

      In einer Demokratie bzw. in einem Parlament sollte es prinzipiell darum gehen alle Bevölkerungsgruppen einigermaßen ihrem Gewicht entsprechend zu vertreten (dazu natürlich noch Minderheitenschutz). Da man von einem Frauenanteil in der Bevölkerung von ca. 50% ausgehen kann sollte man also auch im Parlament einen entsprechenden Anteil haben.

      PS: Ja das ist idealisiert und über die im Bundestag (und vermutlich auch im japanischen Parlament) vertretenen Berufsgruppen wollen wir hier garnicht sprechen😉, aber beim Geschlecht sollte das relativ einfach zu verwirklichen sein.

      Manticore

      November 27, 2014 at 6:06 pm

      • Ganz genau! Auf der Liste war uebrigens genau (!) Parlament mit mehr Frauen als Maennern. Und das war in Ruanda. Wuerde mich ja mal interessieren, was da so los ist. Vielleicht die ganze „wenn die Kacke am Dampfen ist, lassen wir mal die Frau ans Ruder“-Ding? So wie im Westen in der Wirtschaft/Politik? Oder gibt es da etwa gar ein Matriarchat?

        hanayagi

        November 28, 2014 at 6:37 am


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: