japanbeobachtungen

Just another WordPress.com site

Seufz #24536

with one comment

Gestern in der Japan times gelesen:

Das japanische Bildungsministerium hat in einem Zusatzmaterial zur Sexualkunde tatsaechliche Forschungsergebnisse ignoriert und geschrieben – vielmehr: gelogen -, dass weibliche Fertilitaet ab dem Alter von 22 Jahren zu sinken beginnt.

Tatsaechlich sind es eher so um die 35 Jahre. Man kann nur vermuten, dass die guten Beamten es gerne haetten, dass mehr junge Frauen Kinder bekommen – um so die Vergreisung der japanischen Bevoelkerung aufzuhalten oder zu verlangsamen und deshalb in ihrer Broschuere luegen.

Die – ich kann es nicht anders sagen – Bloedheit dieses Gedankens ist schon atemberaubend. Als ob die Entscheidung, ein KInd zu bekommen vollkommen unabhaengig von sozialem Umfeld, finanzieller Sicherheit etc. getroffen wird.

Aber fast noch schlimmer: Wenn das Bildungs(!!!)ministerium absichtlich wissenschaftliche Fakten ignoriert und eigene, angenehme „Fakten“ herbeiluegt, was sagt das dann ueber die japanische Demokratie?

Da ist es wieder, das unheilige Paar Unfaehigkeit und Ideologie … ich geh‘ dann mal kotzen.

P.S. Auch der Rest des Artikels ist haarstraeubend. Aber immerhin habe ich gelernt, dass man kein religioeser Fundamentalist sein muss, um reaktionaere Ansichten zur Sexualkunde zu haben.

Advertisements

Written by hanayagi

Oktober 20, 2015 um 2:21 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. es stimmt tatsächlich dass der Fertilität von Frauen bereits in den frühen Zwanzigern zu sinken beginnt. Ab etwa 30 dann beschleunigt und ab 35 stark beschleunigt.

    Erik Sieven

    Oktober 20, 2015 at 6:55 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: