japanbeobachtungen

Just another WordPress.com site

Wirklich, liebe DJG? Wirklich?

with 2 comments

Soeben in meinem Postfach entdeckt: Plakat fuer ein Event der Deutsch – Japanischen Gesellschaft Berlin.

securedownload.jpg

WOW!

Hat sich da niemand auch nur eine Sekunde lang gedacht, dass plumpe Vorurteile vielleicht nicht ganz so dufte sind?

Ich jedenfalls sehe hier in Tokyo nicht so viele Leute mit Hachimaki oder Wagasa herumlaufen. Und weder essen Japaner jeden Tag Sushi, noch Deutsche jeden Tag Bratwurst.

Tumber geht’s nimmer …. und ich dachte imemr es waere ein Teil der Mission der DJG Vorurteilen entgegenzuwirken …

Advertisements

Written by hanayagi

Februar 11, 2016 um 7:03 am

Veröffentlicht in Uncategorized

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich würde das nicht so streng sehen. Für mich sind das weniger Vorurteile als Erkennungsmerkmale. Hier weiß jedes Kind, dass Sushi aus Japan kommt, ebenso steht Deutschland für Bier wie kaum ein anderes Land. Businessanzug und Stofftragetasche sind alltäglicher, ja, aber wie viel Prozent würden das verstehen?

    HamuSumo

    Februar 13, 2016 at 12:56 pm

  2. Versteh‘ diesen Post nicht – was ist daran verkehrt? Laufen andere etwa nicht gerade mit Bierkrug und Würschtel in der Hand rum…? Und wenn ich in Japan ankomme, dann mache ich (im Kimono) doch auch als Erstes den Schirm auf (damit die Kirschblüten nicht auf mich drauffallen).

    Hyliank

    Januar 15, 2017 at 1:44 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: